Sie sind hier:  Startseite  >>  News
Rückruf-Service

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten? Wir rufen Sie gerne an.


Steuerinfos und Heilberufler-News

Mit unserer dynamischen Archivsuche können Sie Informationen zu beliebigen Themen aus Steuern, Wirtschaft und Recht recherchieren.


6.000 Euro Schmerzensgeld wegen unzureichender OP-Risikoaufklärung

26.08.2016 | Mit rechtskräftigem Urteil vom 08.07.2016 hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamm eine Arztpraxis wegen eines Aufklärungsfehlers zum Schadensersatz in Höhe von 6.000 Euro verurteilt. Diese hatte es versäumt, vor einer Versteifungsoperation des Sprunggelenks den Patienten über das Risiko einer Pseudoarthrose aufzuklären.


Rekordeinnahmen bei der Grund- und Gewerbe­steuer­

26.08.2016 | Die Gemeinden in Deutschland haben im Jahr 2015 rund 58,9 Milliarden Euro aus Grund- und Gewerbesteuer (die sog. Realsteuern) eingenommen, soviel wie noch nie zuvor. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist das gegenüber 2014 eine Steigerung um 2,5 Milliarden Euro beziehungsweise 4,4 Prozent.


Schwarzer Anzug ist keine typische Berufskleidung eines Orchestermusikers

23.08.2016 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass ein professioneller Orchestermusiker Aufwendungen für ein schwarzes Sakko und für schwarze Hosen nicht als Werbungskosten abziehen darf.


Steuerrechtliche Gleichbehandlung im Gesundheitswesen

17.08.2016 | Der Bundesfinanzhof (BFH) ersucht den Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Klärung, welche Bedeutung dem Gleichhandlungsgrundsatz bei der Lieferung von Arzneimitteln im Umsatzsteuerrecht zukommt. Entscheidungserheblich ist dabei die EU-Grundrechtecharta.


Musterverfahren zur steuerlichen Anerkennung von Pflegeheimkosten anhängig

16.08.2016 | Ehepaare müssen eine nachteilige Berechnung bei der steuerlichen Anerkennung ihrer Pflegeheimkosten nicht hinnehmen, findet der Bund der Steuerzahler und unterstützt deshalb ein neues Musterverfahren vor dem Bundesfinanzhof. Umstritten ist, ob die sogenannte Haushaltsersparnis bei Ehepaaren doppelt abgezogen werden darf, wenn diese gemeinsam aufgrund ihrer Pflegebedürftigkeit in ein Heim umziehen.


19,2 Millionen Patienten 2015 stationär im Kranken­haus behandelt

16.08.2016 | Im Jahr 2015 wurden 19,2 Millionen Patientinnen und Patienten stationär im Krankenhaus behandelt, 34.800 Behandlungsfälle oder 0,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, dauerte der Aufenthalt im Krankenhaus wie im Vorjahr durchschnittlich 7,4 Tage.


Wo Psychologie draufstehen darf

15.08.2016 | Weiterbildungsanbieter dürfen keine Berufsbezeichnungen wie 'Betriebspsychologe (FH)', Organisationspsychologe (FH)' oder Kommunikationspsychologe (FH)' verleihen, wenn die Teilnehmer kein Hochschulstudium der Psychologie vorweisen können, entschied das Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht.


Zur Kündbarkeit von Bausparverträgen durch Bausparkassen

12.08.2016 | Nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz können Bausparkassen zur Zinsersparnis Bausparverträge wirksam kündigen. Anderer Auffassung ist das OLG Stuttgart.


Neuer Höchststand bei den Erbschaftsteuer­einnahmen

11.08.2016 | Die Steuereinnahmen der Länder aus der Erbschaft- und Schenkungsteuer erhöhten sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2015 gegenüber dem Vorjahr um 15,4 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro und stiegen damit auf einen neuen Höchststand.


Honorarrückforderung wegen Vorteilsgewährung durch einen Laborarzt

09.08.2016 | Das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass ein Laborarzt dann rechtswidrig gegenüber der Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) abrechnet, wenn er Laborleistungen erbringt, nachdem er der überweisenden Vertragsärztin eine Gegenleistung für die Überweisung von Untersuchungsmaterial versprochen hat. Die KVN kann dann das Honorar zurückfordern.


Steuertermine

04.09.2015 | Bitte nicht vergessen!! Die aktuellen Steuertermine im Überblick                ...