Sie sind hier:  Startseite  >>  News
Rückruf-Service

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten? Wir rufen Sie gerne an.


Steuerinfos und Heilberufler-News

Mit unserer dynamischen Archivsuche können Sie Informationen zu beliebigen Themen aus Steuern, Wirtschaft und Recht recherchieren.


Häusliches Arbeitszimmer: Rechtsprechungsänderung zugunsten der Steuerpflichtigen

22.02.2017 | Nutzen mehrere Steuerpflichtige ein häusliches Arbeitszimmer gemeinsam, ist die Höchstbetragsgrenze von 1.250 Euro personenbezogen anzuwenden, so dass jeder von ihnen seine Aufwendungen hierfür bis zu dieser Obergrenze einkünftemindernd geltend machen kann.


Vertrauensschutz bei einvernehmlicher Streitbeilegung vor dem Finanzgericht

22.02.2017 | Ein Finanzamt verstößt gegen den Grundsatz von Treu und Glauben, wenn es zunächst aufgrund einer einvernehmlichen Beendigung eines Finanzrechtsstreits den angefochtenen Steuerbescheid zwar aufhebt, im Anschluss daran aber erneut einen inhaltsgleichen Verwaltungsakt erlässt.


BGH bejaht Kündigungsrecht einer Bausparkasse zehn Jahre nach Zuteilungsreife

21.02.2017 | Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in zwei Verfahren entschieden, dass eine Bausparkasse Bausparverträge kündigen kann, wenn die Verträge seit mehr als zehn Jahren zuteilungsreif sind, auch wenn diese noch nicht voll bespart sind.


Nachlassverfahren wird digital

21.02.2017 | Mehr als 18 Millionen Karteikarten wurden in den letzten drei Jahren in das Zentrale Testamentsregister übertragen. Dadurch soll verhindert werden, dass Testamente gar nicht oder erst nach Jahren gefunden werden.


Apothekendichte sinkt

20.02.2017 | Die Apothekendichte lag zu Beginn des Jahres 2017 bei nur noch 24 Betriebsstätten für 100.000 Einwohner. Zuvor waren es im Durchschnitt noch 25 Apotheken gewesen. Dafür verantwortlich sind sowohl eine sinkende Apothekenzahl als auch eine wachsende Bevölkerung, so die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).


Außerordentliche Kündigung wegen Abrechnungsbetrugs

15.02.2017 | Ein Pflegeunternehmen hatte der Pflegekasse Leistungen in Rechnung gestellt, die nie erbracht worden sind. Die Landesverbände der Pflegekassen kündigten die Versorgungsverträge daraufhin fristlos. Zurecht, wie das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen befand.


Firmenwagenbesteuerung: Zuzahlungen des Arbeitnehmers mindern geldwerten Vorteil

15.02.2017 | Nutzungsentgelte und andere Zuzahlungen des Arbeitnehmers an den Arbeitgeber für die außerdienstliche Nutzung eines betrieblichen Kfz mindern den Wert des geldwerten Vorteils aus der Nutzungsüberlassung. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit zwei Urteilen vom 30. November 2016 entschieden.


Bundesfinanzhof verwirft Sanierungserlass des Finanzministeriums

10.02.2017 | Die im Sanierungserlass des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) vorgesehene Steuerbegünstigung von Sanierungsgewinnen verstößt gegen den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung. Diese Entscheidung des Großen Senats des Bundesfinanzhofs (BFH) ist von grundlegender Bedeutung für die Besteuerung insolvenzgefährdeter Unternehmen.


Erbschaft als Betriebseinnahme

10.02.2017 | Erhält eine GmbH eine Erbschaft, ist der Erwerb für die GmbH auch dann körperschaftsteuerpflichtig, wenn der Erbanfall zugleich der Erbschaftsteuer unterliegt. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.


Genehmigung eines Krankenhausversorgungsvertrages

08.02.2017 | Eine Magdeburger Apotheke wollte mit ihrer Klage die Genehmigung eines mit einem Krankenhaus geschlossenen Krankenhausversorgungsvertrages erreichen. Der Vertrag sieht insbesondere vor, dass Arzneimittel, die das Krankenhaus zur akuten medizinischen Versorgung besonders dringend benötigt, unverzüglich und bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt werden.


Steuertermine

04.09.2015 | Bitte nicht vergessen!! Die aktuellen Steuertermine im Überblick                ...