Meldungen aus Steuern, Wirtschaft und Recht

zurück

Bundeszahnärztekammer: Die zahnärztliche Einzelpraxis hat Zukunft

Die bewährte zahnärztliche Einzelpraxis hat auch weiterhin eine Zukunftsperspektive, wird sich aber im Wettbewerb mit anderen Praxisformen grundlegend verändern. Das ist ein zentrales Ergebnis einer wissenschaftlichen Untersuchung.

Die Analyse „Die zahnärztliche Niederlassung – Stand der Forschung zur Praxisgründung“ von Dr. David Klingenberger, die das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) in Köln im November 2018 vorgestellt hat, beschreibt anhand empirischer Daten aus 30 Jahren Existenzgründungsforschung mögliche Szenarien zahnärztlicher Niederlassung.

Danach hat die Entwicklung neuer Praxisformen und deren Größenwachstum nicht zum Rückgang der bewährten Einzelpraxis geführt. Die Möglichkeiten der Beschäftigung von angestellten Zahnärzten würden die Unterschiede zwischen den Praxisformen jedoch zunehmend verschwimmen lassen: Während der „Einzelkämpfer“ vermutlich verschwinde, habe die Einzelpraxis als solche durchaus Entwicklungschancen.

Hintergrund:

Das IDZ ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK).

(BZÄK / STB Web)

Artikel vom 07.12.2018